Als der Rhein-Herne-Kanal 1916 fertig gestellt wurde, hatte man nicht nur an den Schiffsverkehr gedacht, sondern auch an die Freizeitgestaltung. Oder an k√∂rperliche Ert√ľchtigung - je nachdem, wie man es sah.
Die Badeanstalt lag direkt neben dem Osthafen und nannte sich stolz ‚ÄúSt√§dtisches Freibad‚ÄĚ. Die Bebauung am anderen Ufer (Cranger Bruch) ist bald den Kohlehalden des Westhafens gewichen. Auch die Badeanstalt ist l√§ngst Geschichte.
Gab es sie nach dem Zweiten Weltkrieg eigentlich noch? Vielleicht kann sich einer der älteren Leser noch daran erinnern.

Bild der Woche: Badeanstalt im Kanal

Woche 08 / 2007

powered by:

Home
Lesen Live!
Noch mehr B√ľcher
Filme
Bild der Woche
Zeitreise
Fundgrube
Das Dorf
Rekorde
Kult
Traurige Kapitel
Menschen
Schräges
Girls & Boys
Bildersuche
Kriegstagebuch
Shop
Kontakt
Presseberichte
Ruhrgebiet

Wanne-Eickel

Woche 08-2007